Pakete mitschneiden mit der FritzBox

Dass die FritzBoxen von AVM einen riesigen Funktionsumfang haben ist bekannt. Weniger bekannt dürfte sein, dass sie ab Werk ohne irgendwelche Fummelei Pakete mitschneiden können. Man muss dann nicht mehr den Netzwerkverkehr über den eigenen PC umleiten, sondern kann mit zwei Klicks alles mitlesen, was ins Internet will. Sehr praktisch ist das z.B. um den Kummunikations-drang des Heimischen Fernsehers einzudämmen.

Um das mitschneiden zu aktivieren ruft man http://fritz.box/capture.lua auf. Nun kann man an beliebigen Schnittstellen mitschneiden. Der Mitschnitt wird als Download angeboten und kann dann mit Wireshark betrachtet werden.

FritzBox Mitschnitt Optionen

Wireshark
Die Kummunikation meines Fernsehers in Wireshark

 

Mein Samsung TV ist nun übrigens per Firewall ruhig gestellt. Es war schier unglaublich wie viele Pakete er innerhalb weniger Minuten an die IP 216.137.61.190 versendete – immerhin verschlüsselt. Dieser Dienst hat übrigens eine beeindruckende Vielfalt offener Ports, es handelt sich demnach um einen FTP, Mail und Webserver.

2 Gedanken zu „Pakete mitschneiden mit der FritzBox“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam